Kostenlose Lieferung in Großbritannien für Bestellungen über 20 £

Sind Erdnüsse gut für Diabetiker?

Mai 26, 2022

Im gesamten Vereinigten Königreich gibt es über 3,8 Millionen Menschen mit der Diagnose Diabetes mellitus und schätzungsweise eine Million Menschen, die an dieser Krankheit leiden, es aber nicht wissen ( Diabetes UK, 2019 Facts and Stats ). Dies entspricht etwa 8,9 % der britischen Bevölkerung.

Wenn Sie an Diabetes leiden, muss Ihre Ernährung kontrolliert und ausgewogen sein, um den Blutzuckerspiegel aufrechtzuerhalten. Sie müssen gesunde Snacks finden, die einen niedrigen glykämischen Index und einen hohen Sättigungswert haben. Erdnüsse sind eine großartige Quelle für Proteine, Ballaststoffe, Vitamine und Mineralien. Außerdem enthalten sie wenige Kohlenhydrate und fast kein Fett oder Natrium. Sind Erdnüsse also gut für Diabetiker? Auf diese Frage gibt es keine einfache Antwort. Während Erdnüsse eine hervorragende Ergänzung zu einer ausgewogenen Ernährung für Menschen mit Diabetes sein können, bergen sie auch Risiken, wenn sie in übermäßigen Mengen verzehrt werden oder für Menschen mit einer Nussallergie. Schauen wir uns die Vor- und Nachteile von Erdnüssen als Snack für Diabetiker genauer an.

 

Warum sind Erdnüsse gut gegen Diabetes?

Erdnüsse sind Hülsenfrüchte, ähnlich wie Bohnen oder Erbsen, und keine echten Nüsse. Sie haben ähnliche Eigenschaften wie Hülsenfrüchte, aber auch ähnliche Eigenschaften wie Nüsse.

Einer wachsenden Zahl von Studien zufolge scheinen sowohl Hülsenfrüchte als auch Nüsse gesundheitsfördernd zu sein.

Zu den nährstoffreichen Nüssen und Erdnüssen gehören laut einer in der National Library of Medicine veröffentlichten Studie:

  • gesunde Fette
  • pflanzliches Protein
  • Faser
  • Mineralien
  • Antioxidantien

Diese können bei der Vorbeugung von Herz-Kreislauf- und Herzerkrankungen sowie Bluthochdruck, Cholesterin und Entzündungen hilfreich sein. All diese Dinge können passieren, wenn Sie Diabetes haben.

 

Welche Vorteile haben Erdnüsse bei Diabetes?

Erdnüsse haben für Diabetiker viele Vorteile. Doch um die Vorteile von Erdnüssen für Diabetiker zu verstehen, muss man zunächst wissen, dass Erdnüsse aus der Familie der Hülsenfrüchte stammen. Hülsenfrüchte sind eine großartige Ballaststoffquelle, die für Diabetiker wichtig ist, da sie Herzkrankheiten und Typ-2-Diabetes vorbeugen können. Erdnüsse enthalten außerdem Protein, das für das Muskelwachstum und die Muskelreparatur wichtig ist. Erdnüsse sind ein toller Snack für Diabetiker, da sie reich an ungesättigten Fettsäuren sind. Ungesättigte Fette verbessern bekanntermaßen die Blutfettwerte, senken den Cholesterinspiegel und beugen Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor. Erdnüsse sind außerdem eine gute Quelle für Mineralien wie Eisen und Kalzium sowie Vitamine wie Niacin und Folsäure. Erdnüsse enthalten außerdem Antioxidantien wie Flavonoide, die dem Altern und degenerativen Erkrankungen vorbeugen.

Einem Artikel im British Journal of Nutrition zufolge wird der Verzehr von Erdnüssen mit einem geringeren Auftreten von Typ-2-Diabetes in Verbindung gebracht und hat nachweislich den Hunger, die Nahrungsaufnahme und die Blutzuckerkontrolle verringert. Ihre Nährstoffbestandteile können für diese positiven Effekte verantwortlich sein. Erdnüsse sind eine gute Quelle für Ballaststoffe, Proteine, Niacin, Folsäure, Mg, Se und Mn und stellen eine Diät mit niedrigem glykämischen Index dar. Dazu gehören auch bioaktive Chemikalien, die entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften haben.

 

Sind Erdnüsse gut für Diabetiker? Die Nachteile

Wie oben erwähnt, sind Erdnüsse eine gute Quelle für viele Nährstoffe und können ein gesunder Snack für Diabetiker sein. Es wurde jedoch berichtet, dass Menschen, die regelmäßig Erdnüsse konsumieren, häufig einen Anstieg ihres Blutzuckerspiegels verspüren. Es ist wichtig zu beachten, dass der in Erdnüssen enthaltene Zucker Saccharose ist, derselbe Zucker, der auch in anderen süßen Lebensmitteln vorkommt. Wenn Sie also Erdnüsse essen, vermeiden Sie andere zuckerhaltige Snacks. Erdnüsse enthalten außerdem viel Natrium, was Menschen mit hohem Blutdruck oder Nierenerkrankungen beachten sollten. Erdnüsse enthalten außerdem Oxalsäure, die bekanntermaßen das Risiko für Nierensteine ​​erhöht.

 

Wie können Erdnüsse zu einem Teil einer gesunden Ernährung für Menschen mit Diabetes werden?

Wie wir oben erwähnt haben, haben Erdnüsse einen hohen Zuckergehalt und sollten daher in Maßen verzehrt werden. Wenn Sie regelmäßig Erdnüsse essen, sollten Sie diese mit anderen gesunden Snacks wie Obst und Gemüse kombinieren. Vermeiden Sie den Verzehr von Erdnüssen mit Limonade oder anderen zuckerhaltigen Getränken oder Lebensmitteln. Wenn Sie Diabetiker sind, ist eine ausgewogene Ernährung wichtig. Sie sollten jeden Tag fünf Portionen Obst und Gemüse essen und Vollkorn gegenüber raffiniertem Getreide bevorzugen. Versuchen Sie, mindestens zweimal pro Woche Fisch zu essen und achten Sie darauf, mindestens einmal pro Woche Bohnen, Hülsenfrüchte und Nüsse zu sich zu nehmen.

 

Sollten Sie auch Erdnussmehl in Ihre Ernährung aufnehmen?

Die meisten Menschen, die Erdnüsse konsumieren, tun dies in Form von Erdnussbutter. Menschen mit Diabetes konsumieren jedoch häufig auch Erdnussmehl. Erdnussmehl wird aus gerösteten Erdnüssen hergestellt und enthält daher weniger Kalorien und weniger Fett als Erdnussbutter. Erdnussmehl ist eine großartige Protein- und Ballaststoffquelle, enthält aber auch wenig Zucker. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass einige Erdnussmehle in Öl geröstet werden, was den Fettgehalt erhöhen kann. Erdnussmehl wird häufig in Backwaren wie Muffins und Keksen verwendet. Es kann auch in Smoothies oder anstelle von Proteinpulver in Smoothie-Rezepten verwendet werden.

Wie kann ich den Anteil an Erdnüssen in meiner Ernährung erhöhen?

Rohe oder geröstete, ungesalzene Erdnüsse sind ein fantastischer Snack für zwischendurch, wenn Sie auf der Suche nach etwas Gesundem sind. Sie können dazu beitragen, den Hunger zu lindern und Sie davon abzuhalten, weniger nährstoffreiche Lebensmittel zu sich zu nehmen, indem sie Ballaststoffe, Eiweiß und Fett liefern.

Erdnüsse passen gut zu Joghurt, Salaten, Müsli, Pfannengerichten und Obstschalen. Natürliche, zuckerfreie Erdnussbutter ist auch eine fantastische Wahl für Frühstückstoast oder ein Mittagssandwich.

Versuchen Sie, Erdnüsse in einer Pfanne oder im Ofen mit Knoblauch und Gewürzen anstelle von Salz zu rösten, um einen ausgeprägten Geschmack zu erzielen.

Erdnüsse können helfen, den Blutzuckerspiegel zu senken, die Herzgesundheit zu verbessern und möglicherweise beim Abnehmen zu helfen. Um sicherzustellen, dass Sie die meisten Vorteile nutzen, lesen Sie die Nährwertangaben auf vorgefertigten Snacks und behalten Sie die Größe Ihrer Portionen im Auge.

Erdnüsse gibt es in verschiedenen Sorten, sodass Sie sie problemlos in Ihre tägliche Ernährung integrieren können. Sie können roh und blanchiert verzehrt werden. Wir haben auch Erdnüsse mit roter Schale , die nach dem Rösten kleiner und schmackhafter sind. Für die Herstellung verwenden wir auch Salz im typisch mediterranen Stil. Sie können auch unsere gesamte Auswahl an Erdnusssnacks durchstöbern und diese hier kaufen.

Letzte Worte

Wie wir oben besprochen haben, sind Erdnüsse eine großartige Nährstoffquelle und können ein gesunder Snack für Diabetiker sein. Beachten Sie, dass Erdnüsse einen hohen Zucker- und Fettgehalt haben und Sie sie daher in Maßen essen sollten. Erdnüsse enthalten außerdem viel Natrium, daher sollten Sie den Verzehr einschränken, wenn Sie an Bluthochdruck oder einer Nierenerkrankung leiden. Erdnüsse sind ein toller Snack für Diabetiker, also vergessen Sie nicht, sie in Ihren nächsten Studentenfutter-Mix zu geben! Wenn Sie an Diabetes leiden, muss Ihre Ernährung kontrolliert und ausgewogen sein, um den Blutzuckerspiegel aufrechtzuerhalten. Sie müssen gesunde Snacks finden, die einen niedrigen glykämischen Index und einen hohen Sättigungswert haben. Erdnüsse sind eine großartige Quelle für Proteine, Ballaststoffe, Vitamine und Mineralien. Sie enthalten wenige Kohlenhydrate und fast kein Fett oder Natrium. Sind Erdnüsse also gut für Diabetiker? Auf diese Frage gibt es keine einfache Antwort. Während Erdnüsse eine hervorragende Ergänzung zu einer ausgewogenen Ernährung für Diabetiker sein können, bergen sie auch Risiken, wenn sie in übermäßigen Mengen oder bei Nussallergikern verzehrt werden.




Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Buy Corn nuts Online in the UK
Entdecken Sie den knusprigen Genuss: Kaufen Sie gebratenen Mais bei Nuts Pick, dem besten Online-Shop in Großbritannien!

Juni 26, 2023

Verwöhnen Sie Ihre Geschmacksknospen und begeben Sie sich auf ein Geschmacksabenteuer, während wir in die Welt der Mais-Snacks eintauchen. Von Klassikern bis hin zu innovativen Kreationen – dieses verlockende Reich kulinarischer Genüsse

Vollständigen Artikel anzeigen →

Buy Banana Chips Online in the UK
Köstlich anders: 4 aromatisierte Bananenchips, die Sie unbedingt probieren müssen und die Sie umhauen werden

Juni 22, 2023

Haben Sie genug von den immer gleichen Vintage-Snacks, die Sie gelangweilt und unzufrieden machen? Bereiten Sie sich darauf vor, Ihre Geschmacksknospen zu verwöhnen und einen Geschmacksexplosion wie nie zuvor zu genießen. Erlauben Sie mir, Ihnen die köstlich unterschiedlichen Bananenchips mit globalem Geschmack vorzustellen – eine gute Möglichkeit, Sie umzuhauen! Diese knusprigen, knusprigen Snacks sind nicht Ihr Ding

Vollständigen Artikel anzeigen →

Buy Dried Mango Strips online in the UK
Snack Smart mit getrockneten Mangostreifen: Ein Genuss ohne Schuldgefühle

Juni 20, 2023

Sind Sie auf der Suche nach einem Genuss ohne Schuldgefühle, der Ihr Verlangen stillt, ohne Ihre Fitnesswünsche zu beeinträchtigen? Aussehen ähnelt nicht getrockneten Mangostreifen! Diese köstlichen Leckereien bieten einen Hauch von tropischem Geschmack und eine Menge ernährungsphysiologischer Vorteile.

Vollständigen Artikel anzeigen →